ALTENPFLEGE START-UP CHALLENGE 2020

Das sind die Nominierten:

Vayyar Imaging, a global leader in 4D imaging technologies, has developed the Walabot HOME, a wall-mounted safety device with sensors that use radio wave technology to create a 4D real-time image that tracks, displays and evaluates everything that happens in the home, a care facility, nursing home or a hospital. Vayyar's technology immediately and automatically notifies emergency responders in the event of a fall and identifies deterioration in health and breathing patterns.

Patients in nursing hornes can be monitored without cameras, to ensure their privacy is respected. With this technology at hand, significant stress is relieved from nursing and medical staff, while enhancing the security and safety of the facility. deterioration in health.

www.youtube.com/watch?v=VB2fLHVEhjs
www.vayyar.com

Obligatorische Hygienedokumentationen finden zu 90% auf Papier statt. Ähnlich verhält es sich mit Audits. Papierdokumentationen bergen das Risiko der lückenhaften Dokumentation und Manipulation. Aufwendiges übertragen von händisch durchgeführten Audits, ebenso wie das Drucken, Verteilen, Einsammeln, Kontrollieren & Archivieren von Eigendokumentationen ist fehleranfällig stellt eine große Belastung für Mitarbeiter da. Flowtify AUDIT ist die perfekte Ergänzung zu flowtify Iot & HACCP. Eigene Audits im Web Dashboard erstellen, am Tablet abarbeiten und Mängellisten online zur Bearbeitung freischalten. Einsparpotential: bis zu 50% gegenüber „Klemmbrett-Audits“. Flowtify AUDIT bietet zusätzlich die Möglichkeit, externe Dienstleister wie z.B.: TÜV SÜD FSI, einzubeziehen.

youtu.be/pQtckKXX5uU
www.flowtify.de

Der Kern der Medipee-Plattform besteht aus einem apfelgroßen Messgerät, das an die Außenseite der heimischen Toilette angebracht wird. Ein ausfahrbarer Sensor ragt über den oberen Rand zur Analyse des Urins. Sobald das Gerät Urinfluss detektiert, erfolgt die automatische Messung in wenigen Sekunden.Die Informationen werden direkt über BLE an das Smartphone, ein Tablet oder Computer gesandt. Ein Algorithmus in der App wertet die Daten strukturiert aus. Das Gerät wird in Kombination mit Patronen verwendet. Eine Patrone kann bis zu 30 Einwegtests („Blättchen“) beinhalten.

www.medipee.com

PatronuSens® ist eine echte Weltneuheit: Das System verbindet optische 3D-Sensoren und Künstliche Intelligenz, um kritische Situationen in Räumen – wie z. B. Bewegungslosigkeit oder Stürze – zu erkennen und im Notfall eine Alarmnachricht an Pflegekräfte oder Angehörige zu schicken. Wir verstehen PatronuSens® als „Schutzpatron“, der Eigenständigkeit und Privatsphäre des Menschen behütet. Sobald die “intelligenten Sinnesorgane“ von PatronuSens® einen kritischen Zustand registrieren, wechselt er vom stillen Wächtermodus in den Vor-Alarmmodus, ohne Zutun der Nutzer. Erst dann macht er sich bemerkbar. Wird der Vor-Alarmmodus nicht deaktiviert, löst PatronuSens® eine Signalkette aus, die in sofort für rettende Hilfe sorgt. Der Sensor wird zusätzlich unter dem Aspekt Datensicherheit entwickelt.

www.patronusens.de/#video
www.patronusens.de

Wackelige WC Size oder unsichere Sitzerhöhungen gefährden den Lebensalltag. Wird nun Stabilität geschaffen, so ist hier kaum eine alltagstaugliche Reinigung machbar. Das HYTO System löst dieses Problem auf absolut einfache wie wirkungsvolle Weise. Durch Interaktion von Scharnier, Brille und Halteklipp oder Deckel ist einfache Abnehmbarkeit für die Reinigung gesichert -gleichzeitig bietet die durchgehende Scharnierachse festen Halt auf der Keramik. Durch geeignete Materialwahl und Teilereduktion kann auch eine Sterilisation bzw. Reinigung im Steckspüler durchgeführt werden. Dies ist ein weiterer Schritt zur Unterbrechung der Kreuz- Infektionskette im Pflegebereich. Das HYTO System ist das bislang einzige sterilisierbare WC-Sitz System!

https://www.youtube.com/watch?v=sqsw7u5VY_E&t=6s
www.hyto.at

Wir befassen uns mit dem Einsatz von Virtual Reality im Seniorenbereich. Ziel ist es, älteren Personen mittels VR-Brillen Erlebnisse zu ermöglichen, die sie auf Grund der physischen oder psychischen Lage nicht mehr real erleben können. Beispielsweise ein Waldspaziergang, den Besuch einer Oper oder eine Busfahrt durch Rom. Hierfür bereiten wir die VR-Brillen entsprechend vor und installieren die Inhalte. Einen besonderen Fokus legen wir auf Inhalte die direkt von Angehörigen erstellt werden. Wir unterstützen bei der Erstellung von 360 Grad Videos und Fotos und transferieren diese Inhalte auf die Virtual Reality Brille. Die Oma/der Opa kann somit die ersten Schritte des Enkels oder den Familienurlaub in VR hautnah miterleben.

www.granny-vision.com

Ob Senioren-Residenz, betreutes Wohnen oder Senioren-Wohnanlage – das Alleinstellungsmerkmal einer Einrichtung definiert sich in erster Linie über das Freizeit-Angebot, welches die unterschiedlichen Bedürfnisse der Bewohner abdecken muss. Häufig bleibt aber für neue Konzepte und deren Umsetzung im Alltagsbetrieb kein Raum, Leitung und kaufmännische Steuerung sind oft aus Zeitgründen gezwungen, auf das „Altbewährte“ zu setzen. Wir unterstützen an diesem Punkt: Gemeinsam mit den Entscheidern nehmen wir individuelle Wünsche der Bewohner auf und verknüpfen sie mit modernen Einflüssen, um einmalige Erlebnisse zu schaffen. Unser besonderer Fokus liegt auf Barrierefreiheit und generationenübergreifenden Angeboten. Wir entwickeln inklusive Konzepte, um Menschen zusammenzubringen.

www.unruhestand-events.de

Laut einer PwC Studie wünschen sich 60% der Arbeitnehmer, ihre privaten Pakete offiziell beim Arbeitgeber empfangen zu können. Mit der pakadoo App ist das ganz einfach über einen sicheren Prozess möglich – unabhängig vom Paketdienst. So sparen Mitarbeiter Wege und Zeit und können den verdienten Feierabend genießen, ohne Paketen hinterherlaufen zu müssen. Dazu registrieren sich die Mitarbeiter bei pakadoo, erhalten eine PAK ID und geben diese im Onlineshop zusammen mit der Adresse des Arbeitgebers ein. So können private Pakete identifiziert und separat behandelt werden. Die Pakete werden mit der pakadoo App gescannt und der Empfänger erhält eine Nachricht. Optional ist mit pakadoo Paketschränken Paketempfang und Retouren-Abgabe unabhängig von Arbeitszeiten möglich.

youtube.com/watch?v=UHl8VpemsNs
www.pakadoo.de

Betreuungskräfte in Seniorenheimen sorgen für soziale Inklusion, sowie den Erhalt der mentalen und physischen Fähigkeiten der Bewohner. Gezielte Biografiearbeit ist dabei das A und O einer gelungenen sozialen Betreuung. Da biografische Informationen aber zumeist auf Papier erfasst und in Bürozimmern verwahrt werden, sind ein leichter Zugang und eine regelmäßige Einbeziehung oft nicht gegeben. Deshalb bleiben die Potenziale einer individuell zugeschnittenen Ansprache und Förderung zu oft ungenutzt. Die Lösung: Biografiearbeit digital, mit Hilfe einer Tablet-Software. So haben Betreuungskräfte alle relevanten Infos immer zur Hand – leicht abruf- und änderbar. In Verbindung gesetzt mit zielgruppengerechten Spielen und Medien kann eine gezielte Betreuung mit minimalem Aufwand angeboten werden.

youtu.be/V4fJ8f0K7mc
www.mycarehero.de

Das Smart Care Pad ist Teil des VISSEIRO-Systems. Über eine cloudbasierte KI werden Gesundheits- und Umweltdaten auf lange Sicht (4 Monate) analysiert. Dafür ist es unerlässlich, große Mengen Gesundheitsdaten im Alltag zu sammeln; das Smart Care Pad: eine 0- Knopf-Lösung. Wir statten einen (Pflege-)Sessel mit dem Smart Care Pad aus, um Vitalparameter (Herzfrequenz, Herzfrequenzvariabilität, u.A.) im Sitzen zu messen. Damit gewährleisten wir eine qualitativ hochwertigere und sicherere Versorgung, was den Aufwand und die Kosten für die Pflege(kräfte) reduziert. Durch objektive Informationen über das Wohlbefinden der Patienten wird die Qualität der Versorgung verbessert. Durch das Monitoring weiß das VISSEIRO-System, wann, wie und warum der Gesundheitszustand in ein Krankheitsbild übergeht.

www.facebook.com/VISSEIRO
twitter.com/visseiro
youtube.com/channel/UC3CZnl1lVWqf4DalYkBXCqw
www.visseiro.com

Viele Menschen können sich nicht vorstellen, wie veränderter Wohnraum mit den Lieblingsmöbeln im Mix mit neuen, funktionellen Möbeln aussehen werden? Wir erstellen in einzigartiger Echtheit fotorealistisch einen vollständig eingerichteten und dekorierten Raum mit den zukünftigen Möbeln. Sie erhalten so ein reelles Bild mit Hilfe dessen Sie sich Ihren Raum eingerichtet vorstellen können. Wir benötigen lediglich Fotos und Maße / Grundrisse des einzurichtenden Raumes und Angaben zu den gewünschten Möbeln aus unserem Sortiment. Mit unserer stückzahlunabhängigen Fertigung produzieren wir Ihre Wunschmöbel in kurzer Zeit exakt nach Ihren Bedürfnissen, mit voller Funktion und ohne dabei das Design und die Leichtigkeit aus den Augen zu verlieren.

www.plctb.de

Through smart incontinence pants AssistMe keeps you updated about pressing care needs - anytime, anywhere. The AssistMe sensor immediately detects liquid and stool events. The multi-functional AssistMe clip transmits the sensed data in an encrypted format to the cloud server. The AssistMe cloud and backend system turns transmitted data into insightful and actionable information, storing them in a trusted cloud server environment. Our mobile and web applications were developed in close collaboration with caregivers. As a result of their feedback the applications are easy and intuitive to use and perfectly adapted to the caregivers’ needs.

www.assistme.io/en

Nur mal angenommen, es gibt eine brandneue innovative Lösung, die genau diese Lücken zwischen dem Rollator und Rollstuhl abdeckt. •Was wäre wenn dabei das Personal entlastet wird und somit wieder mehr freie Ressourcen beim Pflegepersonal freigesetzt werden! •Was wäre wenn die Bewohner wieder motivierter wären und dabei wieder mehr Selbständigkeit und Eigeninitiative entwickeln würden! •Durch den WHEELLATOR erhalten Sie wieder mehr Bewegungssicherheit und Stabilität bei den Bewohnern mit gleichzeitiger sicheren Sturzprophylaxe! •Was wäre wenn Sie durch ein innovatives Finanzierung-Konzept, das genau auf Ihre Bedürfnisse angepasst wird, Ihr Budget schonen! • Bessere Bewertungen bei neuen Pflege Tüv!

youtube.com/watch?v=GDY8XMVCXZE
www.wheellator.com

voize ist der digitale Sprachassistent für die Pflegedokumentation. Pflegekräfte können die Dokumentation einfach am Smartphone einsprechen, auch direkt bei der Pflege. Die KI von voize versteht den Pflegekontext und generiert automatisch strukturierte Dokumentationseinträge. Wir integrieren über Schnittstellen in bestehende Dokumentationssysteme und erstellen dort die nötigen Einträge. Der Clou: Unser Machine Learning läuft lokal auf dem Smartphone. So werden keine Daten in die Cloud geschickt. Damit erreichen wir hohe Datenschutzstandards und auch Einrichtungen ohne flächendeckendes WLAN profitieren von der Anwendung. voize erleichtert den Pflegealltag, verbessert die Qualität der Dokumentation und erlaubt Pflegeeinrichtungen sich als attraktiver Arbeitgeber zu positionieren.

youtu.be/e6GTA5b1tjg
www.wheellator.com

Die Basis bilden regelmäßig erscheinende Pflege - Podcastaufnahmen. Die Länge variiert zwischen 40 - 90 Minuten. Der Podcast kann kostenlos über Apple-Podcasts, Spotify, Deezer oder als RSS-Feed abgespielt und über eine eigene Homepage, Facebook-Seite, Instagram-Profil oder Twitter erreicht werden. Neben normalen Folgen werden Experten aus gesellschaftlich relevanten Bereichen eingeladen oder Kooperationsfolgen mit anderen Podcasts erstellt. Außerdem können Hörer partizipativ die Fragen und Themen einzelner Folgen mitbestimmen. Mit Shownotes werden Folgen hematisch aufbereitet und können im Rahmen der pflegerischen Aus-, Fort- und Weiterbildung eingesetzt werden. Durch eine Creative-Common--Lizenz (CC-BY-SA 4.0), ist eine kostenlose und kommerzielle Verwendung von Folgen erlaubt.

uebergabe.de/podcast

Mit dem PT mobilisiert ein Betreuer bis zu 6 Personen am ganzen Körper. Der PT füllt so eine Lücke bei den bestehende Mobilitätsangeboten in der Altenpflege zwischen der aufwendigen Einzelbetreuung und wenig effektiven Gruppenkursen. In der geselligen Situation an einem Tisch macht das Training mehr Spaß und das soziale Miteinander in der Einrichtung wird gestärkt. Das Gruppentraining am PT ist zudem ideal, um die Bewohner mit Singen oder Denkaufgaben gleichzeitig kognitiv zu aktivieren (Dual-Tas- -Training). Der PT ist speziell auf die Anforderungen der Pflege ausgerichtet: Er lässt sich leicht dort hinbewegen, wo sich Bewohner aufhalten; einfach benutzbare und sichere Geräte erlauben Training auch ohne Betreuung; eine Mobilisation am PT ist auch bei Demenz, Lähmungen, Arthrose möglich.

youtu.be/8s5VhcKyfRQ
www.plaudertisch.com

Der Einhandteller ermöglicht, dass jede Mahlzeit am Tag mit einer Hand zerkleinert und aufgenommen werden kann. Auf der Innenseite befinden sich speziell angeordnete Zylinder, die ermöglichen dass verschiedenste Mahlzeiten beim Schneiden gehalten werden. So können Schnitzel, Kartoffeln, Möhren, Tomaten und vieles mehr in mundgerechte Stücke geteilt werden. Der hohe Rand ermöglicht das Aufschieben von kleinen Stücken. Die schmalen Zylinder in der Mitte des Tellers ermöglichen das Aufspießen von z.B. Brötchen oder Mandarinen. Eine leichte Saußenschräge ist eingebaut damit Flüssigkeiten zur Seite fließen um leichter aufgenommen zu werden und nicht das Schneiden zu behindern. An der Unterseite hat der Teller einen Silikonring, damit er rutschfest auf jedem Tisch steht.

youtube.com/watch?v=ufsM_4q3YMQ
www.fraukettner.de

Modularer (semi-)autonomer Transportroboter für ca. 25 kg Transportgewicht ohne Installations-/Einrichtungsaufwand. Das Basis- Modul ist der Roboter und das Center-Modul ist ein anwendungsfallspezifischer Aufsatz. CAREcules ermöglicht Cm-genaue Indoor-Navigation ohne Kamera System und exakten Folgen-Modus mittels Funk Technologie. Mittels Sensorveredelung & erweitertes Umweltbewusstsein durch KI-Assistenz Algorithmen wird die Sicherheit des Nutzers erhöht. CAREcules überwindet von Absätze bis 20 mm erschütterungsarm und ist höhenverstellbar bis 100cm. Offene Schnittstellen für Integration verschiedener Technologien und Drittanbieterprodukte. Sichere, intelligente und zuverlässige State-o- -the-Art-Robotik Technologie (ROS, LIDAR, etc.) zum Preis von rund 3.000€ bzw. 50-70 € pro Woche.

youtu.be/rZlbmgYQelA
www.varomo.de

Die mitunsleben GmbH, das größte ökumenische Startup Deutschlands, erleichtert mit ihrer Online-Plattform mitpflegeleben.de den Zugang in die Pflegewelt und ermöglicht Orientierung im Pflegedschungel: transparent, fair, sozial und endlich einfach. Die Plattform bietet Vermittlung, Beratung und Informationen für soziale und pflegerische Dienstleistungen und das bundesweit. Die Vergleichbarkeit von Angeboten, soziale Bewertungsparameter und eine einfache Bedienung zeichnen die Plattform aus. Essenzielle Bestandteile von mitpflegeleben.de sind u. a. das Informationsportal und die digitale Beratung durch Robin. Robin ist das erste KI getriebene Diagnose-Tool in der Pflegevermittlung, das den Nutzern 24 Stunden am Tag bei der Suche nach geeigneten Pflege- und Betreuungsangeboten hilft.

www.mitunsleben.de

Wear&Care® erleichtert das Leben von Menschen mit Inkontinenz, indem es den richtigen Zeitpunkt für einen Windelwechsel anzeigt. Da System verbessert die Arbeitsbedingungen für das Pflegepersonal. Ein leicht anzubringender Sensor, der auf alle Windelmodelle passt, prüft permanent den Zustand der Windel. Ein notwendig werdender Windelwechsel wird über Wlan auf dem Smartphone angezeigt. Der Bewohner wird seltener gestört und fühlt sich wohler. Die Anzahl der als unangenehm empfundenen Routine-Überprüfungen wird minimiert. Das sorgt ein gutes Gefühl beim Nutzer, den Angehörigen und dem Pflegepersonal. Die Wirtschaftlichkeit für den täglichen Pflegebetrieb wird optimiert und es wird zusätzliche Zeit für die Pflege am Menschen sichergestellt.

www.wearcaretech.com/de

Eine KI-gestützte Kommunikationsplattform für den sicheren und vor allem asynchronen Austausch von Informationen zwischen vollstationären Pflegeeinrichtungen, Ärzten, Apotheken und ambulanten Diensten zu Themen wie Medikamentenversorgung, Verordnungen oder Transportscheinen. Informationen können mit nur wenigen Klicks (oder ganz per Spracheingabe gesteuert) eingegeben und übermittelt werden. Andere Teilnehmer können diese je nach Verfügbarkeit verarbeiten und beantworten.

www.healthx-future.de

Caregility ist eine App die Pflegebranche revolutioniert. Derzeit werden in Pflegeheimen manuelle Proz esse zu Datenerfassung eingesetzt, was zur Belastung der Pflegekräfte, schlechten Qualität der Daten und erheblichen Ineffizienz führt. Caregility zielt darauf ab die Prozesse in der Pflegenbranche zu digitalisieren um die Pflegekräfte zu entlasten. Caregility ermöglicht dem Pfleger tägliche Aktivitäten und Routine von Pflegebedürftigen, wie z.B. Medikamenteneinnahme und Körperpflege, sowie Gesundheitsstatistiken z.B. Informationen über Puls, Blutdruck und Temperatur zu erfassen. Mithilfe der Caregility App werden die Daten nicht nur gesammelt, sondern auch ausgewertet., und somit eine Informationsbasis für die Betreuer und eine ärztliche Behandlung vor allem im Notfällen geschafft.

www.devpost.com/software/caregility

The aging population is growing, and in 2030, 65% of the population in the Western World is estimated to be +65 years old. This has significant consequences for the society, as more than 50% of the currently hospitalized medical patients belong to this population group. Long hospitalizations cause physical inactivity, which is known to accelerate the onset and development of sarcopenia and hospitalization-associated deterioration, as well as diabetes, high blood pressure, obesity and dementia etc. SYNCSENSE delivers the next generation of digital therapeutics – to ameliorate physical inactivity and concomitant consequences. We enhance healthy aging by shortening the days of hospitalization, prevent re-hospitalization and delay the onset of age- and inactivity-related diseases.

youtu.be/wEHasRM1qZ8
www.syncsense.io

PETRA ein Raumkonzept, dass digitale Innovationen im Patientenzimmer zusammenbringt. Folgende Bestandteile sind integriert: Tool 1: demenzfreundliches Licht,Tool 2: Sturzprävention,Tool 3: Erinnerungsbegleitung für Essen, Trinken, Ort und Zeit,Tool 4: Unterstützung bei der Orientierung auf der Station und dem eigenständigen Finden des eigenen Patient*innenzimmers, Tool 5: Unterstützung/Erinnerung an die Handhygiene/Compliance, Tool 6: Beschäftigungs- und Aktivierungsangebote inkl. Kognitionsförderung,Tool 7: demenzfreundliche, personalisierte Kommunikation und adäquate Information für Patient*innen, Angehörige und klinische Mitarbeiter*innen. Außerdem ist die Erstellung eines Leitfadens zur Umsetzung in anderen Kliniken geplant.

www.helios-gesundheit.de/kliniken/hildesheim/unser-haus/aktuelles/detail/news/patientenzimmer-gegen-das-vergessen-3

Die Idee für einfach anzuziehende Kleidung hat sich aus der Masterarbeit von Modedesignerin Marie Albrecht entwickelt. Zunächst ging es hauptsächlich darum, Kleinkindern den Ankleidevorgang so zu vereinfachen, dass diese bereits zu einem frühen Zeitpunkt selbständig in der Lage sind, ihre Jacken zu Schließen. Es stellte sich bereits nach kurzer Zeit heraus, dass sich dieser Ansatz ebenso für körperlich und geistig beeinträchtigte Personengruppen eignet, sowie insbesondere für Senioren. Der Vorteil besteht, darin, dass beispielsweise keine feinmotorischen Fähigkeiten ( wie beispielsweise beim Schließen eines Reißverschlusses) vom Nutzer abverlangt werden. Neuartige Verschlusssysteme und auf die Bedürfnisse der älteren Zielgruppe angepasste Schnittführung der Kleidung schafft neue Freiheit.

Wir informieren, beraten und begleiten Unternehmen/Organisationen aus dem Gesundheitswesen bei aktuellen Herausforderungen (z.B. digitale Transformation) und innovativen Möglichkeiten für die Beschaffung und Motivation sowie Aus- und Fortbildung von Pflegepersonal. Unsere Vision ist die Entwicklung einer Plattform für die Pflege, auf der Nutzer kuratierte, immersive und interaktive Lerninhalte finden, die es AusbilderInnen UND PflegerInnen im Sinne eines „Train-the-Trainer“-Ansatzes ermöglichen zu lehren und lernen. Vorteile des immersiven Lernens: Ressourcenschonung (Zeit, Personal, Geld, Material), Risikominimierung (Erleben von realitätsnahen Szenarien und sicheres „Lernen aus Fehlern“), Flexibles Lernen (ortsund zeitunabhängig), Verbesserte Lernqualität mit nachhaltigem Lerneffekt.

youtube.com/watch?v=9aI4Dtf61lg
www.stelldirvor.jetzt

Der Wachstumsmarkt Pflege steht vor Herausforderungen, die nicht nur durch personelle Maßnahmen zu bewältigen sind. Seine Transformation braucht digitale Produkte, Service-Szenarien und analoge Innovationen, die auf Funktionalität, Wirtschaftlichkeit und Nutzerakzeptanz geprüft und optimiert werden müssen. Für die Realisierung dieses Changeprozesses wurde ein kompetentes Konsortium aufgebaut, um ein Living Care Lab für die Region zu etablieren. Über eine Netzwerk- und Koordinierungsplattform zu Fragen der analogen/ digitalen Pflegewirtschaft können attraktive Arbeitsplätze für die ambulante wie stationäre Pflege geschaffen werden. Die Entwicklungstreiber der Branche (Hochschulen und Start- Ups) werden mit heimischen Stakeholdern zusammen gebracht. Gemeinsam werden Innovationen generiert.

www.start-stadthagen.de

AES hat es sich zum Ziel gemacht, die Kreislaufwirtschaft nachhaltig zu verbessern. Umgesetzt wird das durch die AES Anlage, die Bio- und Kunststoffabfälle direkt vor Ort zu einem Öl verwerten kann. Dieses Öl kann dann entweder eingesammelt und zu neuen Kunststoffen synthetisiert oder zur Stromerzeugung genutzt werden. Die AESAnlage soll dabei vollkommen autonom laufen. Die erste Anlage wird für einen Einsatzbereich von 100 - 350 kg Abfall pro Tag ausgelegt. In diesem Bereich fallen z.B. Altersheime. Diese können die Entsorgungskosten um bis zu 50 %, die Stromkosten um bis zu 15 % und die Heizkosten um bis zu 10 % reduzieren. Das ergibt ein Einsparpotential von 18.000 - 24.000 € pro Jahr, je nachdem wie hoch die jeweiligen Energie- und Entsorgungskosten des Heims sind.

www.aestechnik.de

Das digitale Produkt MINO stellt individuelle Informationen dar, die für einen Menschen mit Demenz in der Gegenwart von Bedeutung sind. Es unterstützt Betreuer von Menschen mit Demenz bei der Zugangsfindung zu einem Menschen, durch die Bereitstellung von Impulsen und Anknüpfungspunkten für die gemeinsame Interaktion. Das System ist in den Betreuungsalltag integriert und kann auf einfachem Wege fortlaufend und dynamisch erweitert werden. Das Ziel besteht in der Schaffung von positiven Emotionen für Menschen mit Demenz und der Wahrung ihrer Identität. Das hierfür nötige Verständnis für den Menschen in seinem Hier und Jetzt mit seinem historischen, sozialen und kulturellen Kontext, kann mit Hilfe des Assistenten MINO geschaffen werden.

Wir sind Premium-Mitglied bei Messen.de