6. TAG DER WOHNUNGSWIRTSCHAFT
Erfolgreiche Kooperation: Chancen für Sozial- und Wohnungswirtschaft

26. April 2017 im Kongresszentrum NCC Ost, Messe Nürnberg

Die Ausgangslage: Neues Wohnen im Alter, Lösungen im Verbund mit Tagespflege, Wohngemeinschaften, Betreutem Wohnen oder der „ganz normalen“ seniorengerechten Wohnung. Damit Neues gelingt, müssen die Akteure wissen, worauf es ankommt: Verantwortliche in Pflegeeinrichtungen, Wohnungswirtschaft und Kommunen sind gefragt, genauso wie Planer, Architekten, Steuerberater und Kreditinstitute. Sie alle bringt der Tag der Wohnungswirtschaft auf der ALTENPFLEGE 2017 in Nürnberg zusammen.

Das Problem: Viele Leitungskräfte in der Pflege finden keinen leichten Zugang zu den Entscheidern der Wohnungswirtschaft oder haben Bedenken, ob sie ihr geplantes Projekt finanziert bekommen. Auf der anderen Seite initiiert die Wohnungswirtschaft immer noch viel zu oft Projekte, die nicht von Anfang an konsequent auf die Bedürfnisse der Pflege ausgerichtet sind.

Die Lösung: Damit die Schnittstellen zwischen den Akteuren immer besser funktionieren, gibt es den Tag der Wohnungswirtschaft. Werden auch Sie Teil des beständig wachsenden Netzwerks aus Vordenkern und Entscheidern der Branche. Nutzen Sie die Gelegenheit zum Austausch und sprechen Sie mit Experten über konkrete Lösungen. Es lohnt sich!

Wir freuen uns auf Sie

Asim Loncaric
Redakteur
Häusliche Pflege und CAREkonkret
Vincentz Network

Programm

Uhrzeit Thema Referent
9.30-9:40 Uhr Begrüßung, Einführung und Moderation Asim Loncaric, Vincentz Network, Hannover
9.40-10.00 Uhr Keynote Melanie Huml, Staatsministerin im Bayerischen Staatsministerium für Gesundheit und Pflege
10.00-10.30 Uhr Wege zum generationsgerechten Wohnen und Leben im Quartier Peter Wawrik, Pflege Consulting Hellweg
10.30-11.00 Uhr Die Versorgungssituation von Senioren für/mit Betreuten Wohnungen in den Kommunen.
Vorstellung der ersten Totalerhebung von betreuten Wohneinrichtungen in Deutschland
Dr. Michael Held, Geschäftsführender Gesellschafter, Terragon Investment
11.00-11.30 Uhr Kaffeepause und Networking  
11.30-12.00 Uhr Die Sozialimmobilie für Einsteiger - Investitionen und Inbetriebnahme in eine kleine kombinierte Sozialimmobilie (WG, Tagespflege etc.) -wirtschaftliche, finanzielle und architektonische Aspekte Rainer Berg, Berg Steuerberatungsgesellschaft mbH und Projektplaner Marco Kelle
12.00-12.30 Uhr Innovative Wohnformen für pflegebedürftige Menschen- Beispiele aus dem Modellprogramm nach § 45f SGB XI Dr. Eckart Schnabel, Leiter der Forschungsstelle Pflegeversicherung, Abteilung Gesundheit, GKV-Spitzenverband
12.30-13.00 Uhr Mittagsimbiss auf der „aveneo – Raum für Innovation“  
Uhrzeit aveneo – Raum für Innovation Connect Fläche Wohnen und Quartier
13.00-13.30 Uhr „Shared spaces in der Pflege: Eine neue soziale Idee?“
Dr. Stefan Arend, Vorstand KWA
Dr. Matthias Faensen, advita Pflegedienst GmbH
Jörg Fischer, Feddersen Architekten
Dr. Thomas Hilse, HILSE:KONZEPT
Moderation: Michael Schlenke, The Caretakers
Chancen von Synergien zwischen der Wohnungswirtschaft und der ambulanten Pflegewirtschaft anhand eines konkreten Projektes
Dipl.-Ing. Jörn Pötting, Pötting Architekten
13.30-14.00 Uhr „Die Hygiene Tür“ Design und Technologie auf dem Weg zu einer „sauberen“ Lösung.
Moritz Seeger und Studierende des Lehrstuhls für Industrial Design an der Technischen Universität München
Barrierefreier Wohnraum plus Versorgungssicherheit – das inklusive Wohnkonzept Wohnen im Viertel in München
Michael Schrauth, Projektentwicklung/ Bereichsleitung Wohnen im Viertel, Agaplesion Ev. Pflegedienst gGmbH, München

Änderungen vorbehalten