Eine funktionierende Infrastruktur ist ein entscheidender Faktor für Lebensqualität – unabhängig vom Lebensalter. Die Politik fördert und fordert nachhaltige Wohn- und Lebensräume mit neuen Gesetzen und Verordnungen. Aber wie sieht das quartiersgerechte Wohnen der Zukunft wirklich aus? Welche Rolle spielen die Städte und Kommunen bei der Entwicklung? Welche Funktion kommt der Wohnungswirtschaft zu? Wo steht die Pflege? Was ist der gemeinsame Nenner von Wohnungs- und Sozialwirtschaft? Und welche Rolle spielt Technik in der altengerechten Wohnung der Zukunft?

Antworten auf diese und viele weitere Fragen liefert der „Tag der Wohnungswirtschaft“ am 26. April 2017 im Rahmen der ALTENPFLEGEMESSE in Nürnberg. Ein Fokus der Veranstaltung am 2. Messetag liegt dabei auf der Rolle der Kommunalpolitik, die selbst zu Wort kommt. Auf eine spannende Diskussion mit Ihnen freuen sich maßgebliche Akteure aus: Wohnungswirtschaft, Sozialwirtschaft, Forschung und Kommunalpolitik.