Trendthema:
Pflegebedürftigkeitsbegriff

Banner Pflegebedürftigkeitsbegriff
Alles neu macht der Januar. Der 1. Januar 2017 hat einen Paradigmenwechsel in der Pflege eingeläutet. Mit Inkrafttreten der Pflegestärkungsgesetze II und III steht die Branche vor neuen Herausforderungen – von der Einführung des Pflegebedürftigkeitsbegriffs über neue Begutachtungsverfahren bis hin zu digitalisierten Prozessen im Pflegealltag. Tiefgreifende Veränderung, die aber auch neue Chancen bieten.

2017 bewegt die Branche

2017 erfordert ein Umdenken bei allen Beteiligten der Pflegebranche. Die wichtigsten Punkte im Überblick:

Pflegebedürftigkeitsbegriff

Der neue Pflegebedürftigkeitsbegriff stellt die Selbstständigkeit des Pflegebedürftigen in den Mittelpunkt. Die Pflegebedürftigkeit wird in Zukunft anhand fünfer Pflegegrade ermittelt.

Begutachtungsverfahren

Um die individuelle Bedürftigkeit festzustellen, werden neue, sehr differenzierte Begrifflichkeiten in die Pflege eingeführt. Eine neue Sprache, die ambulante Dienste und Einrichtungen erst lernen müssen.

Strukturiere Informationssammlung

Um die Entbürokratisierung der Pflege voranzubringen, ist die Strukturierte Informationssammlung SIS und eine zunehmend digitalisierte und papierlose Pflegedokumentation unerlässlich.

Eine Chance für ambulante Dienste

Die Umbrüche in der Pflegebranche sind eine administrative Herausforderung, aber auch eine wirtschaftliche Chance. „Ambulante Dienste, die sich zukunftsorientiert positionieren wollen, sollten auf Veränderungen reagieren und ihre Mitarbeiter qualifizieren sowie ihre Kompetenzen stärken und weiterentwickeln“, sagt Andreas Heiber, Geschäftsführer der Unternehmensberatung für Pflegedienste „System & Praxis“.

Auch die Digitalisierung der Pflegedokumentation bietet Unternehmen neue Möglichkeiten, sich am Markt zu positionieren. „Mit opta data one haben wir ein innovatives Produkt entwickelt, das sämtliche Arbeitsprozesse an einen zentralen Ort bringt und ungeahnte Perspektiven eröffnet“, sagt Ulrich Reddig, Produktmanager opta data Gruppe.