Trendthema:
Innovative Hilfsmittel

Banner Innovative Hilfsmittel
Helfen helfen. Ob Hebelifter, Gehwagen oder Rollstühle – moderne Hilfsmittel sind mehr als ein Produkttrend, sie sind elementar und aus der Pflege nicht mehr wegzudenken. Sie ermöglichen Pflegebedürftigen mehr Selbstständigkeit und Pflegekräften ein gesundes, effektives Arbeiten. Zwei von unzähligen guten Gründen für Pflegeanbieter, auch in Zukunft in innovative Hilfsmittel zu investieren.

Multitalente und Alleskönner

Hilfsmittel sind das Multitool der Pflegebranche. Sie unterstützen Pflegebedürftige in ihrem individuellen Leben, entlasten Pflegekräfte bei ihrer alltäglichen Arbeit und bieten Pflegeunternehmen das Potential, Prozesse effizienter und kostensparender zu gestalten. In Anbetracht dieser Vorteile überrascht es nicht, dass Hilfsmittel bei der Investitionsplanung von Pflegeunternehmen nach wie vor eine wichtige Rolle spielen.

Laut dem Vincentz Investitionsbarometer planen allein für 2017 mehr als 50 Prozent der Unternehmen Ausgaben im Bereich Hebehilfen ein und 75 Prozent werden Mobilitätshilfen anschaffen. „Arbeitgeber, die auf eine lösungsorientierte Hilfsmittelunterstützung Augenmerk legen, werden langfristig motivierte Mitarbeiter und zufriedene Bewohner vorfinden.“ sagt Bernd Potthoff, Diligent Sales Consultant bei ArjoHuntleigh, ein Anbieter von Medizintechnik- Produkten und –Lösungen.

Rückenschutz: Gesundheit geht vor

Schweres Heben, Tragen, Umsetzen und Bewegen ist eine körperliche Herausforderung für Pflegekräfte. Und führt nicht selten zu Fehlzeiten oder Berufsunfähigkeit. Hilfsmittel für den Rückenschutz stehen daher im Fokus der Aufmerksamkeit von Herstellern und Trainern.

„Zum Thema Rückenschutz ist es mir besonders wichtig, den Pflegenden unterschiedliche Lösungsansätze zu vermitteln,“ erklärt Beate Peddinghaus, Medizinische Produktberaterin Petermann GmbH, Krankenschwester und Aktivitas®-Trainerin.