Branchenbarometer:

Die Top-10 Trends

Trend Nr. 1

Sowohl kleinere, mittlere als auch größere Unternehmen und Träger von Einrichtungen bewerten ihre Geschäftslage für das Jahr 2016 als positiv.

55 % der kleinen und mittleren Unternehmen bewerten Geschäftslage 2016 als gut.

55 % der kleinen und mittleren Unternehmen bewerten Geschäftslage 2016 als gut.

Trend Nr. 2

Die Mehrheit der Branche schaut 2017 mit gemischten Erwartungen entgegen. Lediglich ambulante Dienste haben für 2017 eher positive Erwartungen.

Nur 19 % der kleinen, mittleren und größeren Unternehmen haben positive Erwartungen an das Geschäftsjahr 2017.

Trend Nr. 3

Viele Unternehmen der Branche haben 2016 umfangreiche Investitionen getätigt.

42 % der kleinen und mittleren Unternehmen haben 2016 umfangreich investiert.

61 % der größeren Unternehmen haben 2016 umfangreich investiert.

Trend Nr. 4

Auch für 2017 bleibt die Bereitschaft für Investitionen in der Branche hoch – unabhängig von einer positiven oder negativen Geschäftsentwicklung.

38 % der kleinen und mittleren Unternehmen bauen 2017 ihre Investitionen aus.

44 % der größeren Unternehmen bauen 2017 ihre Investitionen aus.

Trend Nr. 5

Eines der wichtigsten Investitionsfelder für Unternehmen im Geschäftsjahr 2017 ist moderne IT & Kommunikationstechnik.

78 % der kleinen und mittleren Unternehmen investieren 2017 in moderne Technologie.

93 % der größeren Unternehmen investieren 2017 in moderne Technologie.

Trend Nr. 6

Bei Kaufentscheidungen sind Kriterien wie Qualität, Hygiene und Sicherheit für Käufer entscheidender als der Preis.

Für 73 % der befragten Unternehmen ist Qualität das entscheidende Kaufkriterium. Der Preis ist oft ein sekundärer Faktor.

Trend Nr. 7

Angesichts der Herausforderungen des Jahres 2017 (PSG I+II) bauen Unternehmen neue Angebote auf – von der Tagespflege über spezielle Wohnbereiche für Menschen mit Demenz bis hin zu ambulanten Wohngruppen.

56 % der kleinen und mittleren Unternehmen planen 2017 den Aufbau von neuen Angeboten.

87 % der größeren Unternehmen planen 2017 den Aufbau von neuen Angeboten.

Trend Nr. 8

Die Nachfrage nach innovativen Versorgungskonzepten steigt. Unternehmen reagieren auf diesen Trend mit Investitionen in Küchen und Kücheneinrichtungen.

42 % der kleinen und mittleren Unternehmen planen Investitionen in Küchengroßgeräte.

59 % der größeren Unternehmen planen Investitionen in Küchengroßgeräte.

Trend Nr. 9

Um Prozesse effizienter zu gestalten und Mitarbeiter zu entlasten, investieren Unternehmen 2017 stärker in technische Hilfsmittel.

50 % der kleinen und mittleren Unternehmen planen beispielsweise Investitionen in Reinigungsmaschinen.

55% der größeren Unternehmen planen beispielsweise Investitionen in Reinigungsmaschinen.

Trend Nr. 10

Trotz der Herausforderungen die 2017 auf die Pflegebranche zukommen, stagniert die Branche nicht, sondern investiert optimistisch in neue Angebote und Leistungen.

Sowohl kleinere, mittlere als auch größere Unternehmen und Träger begegnen den Branchenherausforderungen mit der Bereitschaft für Neuinvestitionen.