Best Practice

Best Practice kann so einfach sein! Zukunftsweisende Ideen in der Pflege haben zwei große Ziele: die Lebensqualität der Pflegebedürftigen zu verbessern und die Pflegenden zu entlasten. Entdecken Sie bei aveneo ebenso simple wie geniale Lösungen – vom raumübergreifenden Transfersystem über Videospiele zur Sturzprävention bis hin zu motivierender Bewegungsmusik!

MOBILITY LAB
Ein sicherer Transfer zwischen Schlafzimmer und Lebensraum Bad ist eine wesentliche Grundlage für ein komfortables Wohnen im Alter. Das adaptive Raumkonzept MOBILITY LAB wurde auf Initiative des Beratungsunternehmens The Caretakers zusammen mit dem auf Mobilitäts- und Transferhilfen spezialisierten dänischen Unternehmen Guldmann und Villeroy & Boch, der Premium-Marke für keramische Produkte entwickelt. Das raumübergreifende Schienensystem mit Hebemodul stellt die Mobilität bewegungseingeschränkter Nutzer zwischen Bett und Bad sicher und basiert auf den Universal Design Gestaltungsprinzipien.

www.the-caretakers.com

DIFEP – die innovativen Realisten - versteht sich als think tank für die Pflege, der Pflege neu und interdisziplinär denkt. Ovos bietet playful trainings, Serious Games und Web Solutions - In Wien. Für die Welt. Unser gemeinsames Projekt: Innovative, evidenzbasierte, mobile Bildung für Pflegende, die Spaß macht. Wir wollen Pflegende befähigen, professionell und evidenzbasiert unterschiedliche Pflegesituationen zu meistern - durch kontinuierliches, praxisnahes Lernen trotz Zeit- und Personalnot mit E-Learning, Lernspielen, Praxislernen im Skills Lab.

www.difep.de

Die Glücks Bewegungsmusik zeichnet sich durch die eigens komponierten, biografieorientierten Bewegungslieder aus. Die Übungen sind durch Stefan Wels (Dipl. Fachsportlehrer für Senioren) sportwissenschaftlich abgesichert. Die Musik dient als Motor und Motivation zur Bewegung. Die Liedtexte erklären bildhaft den Übungsablauf, so dass Fachkräfte und Laien ohne viel Vorbereitungszeit, Gymnastiksunden als Einzel- oder Gruppenangebot gestalten können. Weitere Medien: Rätselhefte, Mitsing-CDs, Video-DVDs.

www.gluecksart.de

Die MemoreBox von RetroBrain R&D bietet Videospiele zur gamifizierung von therapeutischen Übungen, besonders zur Sturzprävention sowie für demenziell erkrankte Menschen. Diese verbinden dabei Spielspaß und Gesundheitstraining und tragen so zur Lebensqualität der Bewohner in Alten & Pflegeheime bei, ohne Pflegekräfte weiter zu belasten. Mit Hilfe von Videospielen wie Kegeln oder Motorradfahren werden sowohl die physischen als auch die kognitiven Fähigkeiten der Bewohner gefördert.
Die Steuerung ist dabei denkbar einfach, denn Gesten reichen völlig aus.

memore.de

Die innovative Wärmflasche TROY° sorgt für mehr Sicherheit im Pflegebereich. Dank integrierten TROY°-Pads ist sie anfangs nicht zu heiß und hält mehr als 2x so lange warm. Der TROY°-Sicherheitsverschluss verhindert, dass die Wärmflasche ausversehen beispielsweise durch Kinder oder demente Personen geöffnet werden kann. Der sanforisierte Bezug ist kochbar und wird so den Hygieneanforderungen in der institutionellen Pflege gerecht. Durch TROY° können Wärmflaschen mit gutem Gewissen in der Pflege eingesetzt werden.

www.troytroytroy.com

Das Badmöbelsystem sys30 Flex passt sich an den Lebenszyklus des Benutzers an und bietet eine Vielzahl von Elementen und Funktionen, die dabei helfen, die tägliche Nutzung zu erleichtern. Das Grundprinzip ist einfach: Das neue Produktsystem besteht aus einer überschaubaren Anzahl von einzeln oder zu mehreren verwendbaren Modulen. Die Module können flexibel ausgestattet werden und damit auch ganz unterschiedliche Funktionen erfüllen: als Waschtischeinheit, zur Aufnahme von Stauraum, als Duschpaneel, Accessoires- Modul oder auch als Raumteiler.

www.burgbad.de

Universal Design ist eine Strategie, um Produkte, Architekturen und Service Szenarien für möglichst alle Nutzer (auch Ältere) zu entwickeln, zu testen und verantwortlich in den jeweiligen Märkten zu platzieren. Im Rahmen der Sonderschau aveneo werden aktuelle Forschungsprojekte zum Thema „Tür“ und Pflege vorgestellt. Ein weiterer Schwerpunkt ist das Thema Demenz im Kontext von Türen in stationären Einrichtungen.

Universal Design Produkte zum Anfassen ergänzen die Präsentation von sieben Mitgliedern aus Forschung, Design und Industrie des Universal Design Forum e.V. aus Weimar.

www.universal-design.org

HATUK - der clevere Handtuchhaken. Der erste Handtuchhaken, der ein Herunterfallen der Handtücher verhindert. Patentiertes Design. Simple Montage. Cleverer Nutzen. Sehr starke Reduzierung der Handtuchreinigungs- bzw. Handtuchmietkosten. Hygienischer Vorteil. Keine Bodenverschmutzung mehr möglich. Alle Handtücher bleiben fest im Haken. Hält auf allen Oberflächen.

www.hatuk.de

Nutzer aller Generationen lieben stilvolle Geschirre an einem schön gedeckten Tisch. NEUFCHÂTEL care ist eine im Co-Design entwickelte Geschirrserie für Menschen mit und ohne Handicap. Die formale Gestaltung ermöglicht eine einfache und intuitive Nutzung. So bleibt Essen ein schönes Lebensgefühl insbesondere im Umfeld der stationären und ambulanten Pflege. Die hohe Markenbekanntheit von über 80 Prozent in Verbindung mit bekannten Dekoren unterstützt die Biografiearbeit. Ausgezeichnet mit drei Universal Design Awards: Consumer, Expert und Gold.

pro.villeroy-boch.com

Das intelligente Pflegebett – SMART Care Control Ein sicheres Bewohnermonitoring wird durch die im Bett intergrierte Sensorik gewährleistet. Individuelle Therapievorgaben werden durch die Programmierbarkeit der Betteinstellungen garantiert, Fehlbedienungen sind ausgeschlossen und der Bewohner fühlt sich dadurch sicher. Alle technischen Funktionen sind auch per Fernabfrage jederzeit verfügbar, das spart Zeit für die Techniker und gibt jederzeit die Absicherung einer durchgehenden Dokumentation. SMART Care Control - das smarte Pflegebett. Mehr Freiheit. Mehr Sicherheit. Intelligente Unterstützung für die Pflege.

www.bock.net

Die Pop Serie der schwedischen Möbelmanufaktur Gärsnäs beinhaltet nach einem eleganten Makeover Elemente aus Rattan, Leder und hochwertigen Stoffen. Das neue Pop Sofa und der dazugehörige Sessel charakterisiert ein neues, stylisches Erscheinungsbild. Die Rückenlehne aus Rattan wird Ton in Ton mit hochwertigem Leder umsäumt und ist erhältlich mit niedrigen, mittleren oder hohen Sound absorbierenden Rückenelementen, die ebenfalls in der Kombination Rattan und Leder gefertigt sind.
Auch die Seitenelemente sind passend in Stoff oder Leder gepolstert. Das modulare System ist nicht nur schön sondern auch praktisch: die einzelnen Komponenten lassen sich austauschen.

Patrik Bengtsson & Pierre Sindre zu POP:
Konzeptionell stammt unsere Inspiration von den Hermès Seidenschals aus den frühen 70er Jahren und den zeitlosen Rattan Handtaschen des Sattlers Palmgrens. Das Pop Sofa strahlt Exklusivität, Qualität und Beständigkeit aus und bietet zugleich die Voraussetzung für eine schöne Patina.

www.garsnas.se

Sie ermöglicht bei der Pflege bettlägeriger Patienten zu Hause, in Pflegeheimen oder in Krankenhäusern ein breites Spektrum an Behandlung oder Therapieformen. Der Pflegende und der Patient begegnen sich auf Augenhöhe. Damit fühlt sich der Patient wertgeschätzt und als Mensch wahrgenommen. Der Oberkörper des Patienten bleibt samt Bettbadewanne und Matratze weiterhin stufenlos höhenverstellbar. Für die Pflegenden ist die ergonomische Arbeitsweise leichter.

www.sanosphera.de